PommernCharter Logo

YachtFinder
Charterbeginn:
Dauer:
Hafen: (Hafeninformationen)
Yachtcharter
Wenn du gepflegte Yachten im Raum Stralsund/ Rügen suchst, haben wir vielleicht genau das Richtige.

Motor- und Segelboote verschiedenster Größen warten auf dich.

Von Yachten bis 9m, die ideal für den kleinen Segelausflug und für Erkundung kleinerer Buchten geeignet sind, bis zu Yachten über 9m, die einen exclusiven Segeltörn garantieren.
Yachtcharter Bild
Voraussetzung, um bei uns eine Yacht zu chartern, ist der Besitz eines Sportbootführerscheins zur See (SBF-See).

Auf der Suche nach einer Segelschule?

Dann besuche
Partner

Kruger Boats

S-Yacht

Fly Yacht

PommernCharter UG
An der Wiek 2
17493 Greifswald - Riems

Tel.: 0176 / 80191231
Fax.: 038351 / 53516


Diese Seite teilen

Bavaria 31 cruiser in Gustow

Yachtname:
Hersteller:

Länge:
Breite:
Tiefgang:
Segelfläche:
Gewicht:
Kojen:
Kabinen:

Maschine:
Ruder:
Wasser:
Kraftstoff:
Erstwasserung:
Maria 
Bavaria 

9.76 m
3.38 m
1.9 m
50 m²
4.7 t

13 KW (18 PS) 
Radsteuerung 
155 l 
90 l
2009 

Beschreibung und Bilder der Maria

Die Bavaria31c "Maria" ist ein großzügig ausgestattes Schiff und lässt keine Wünsche offen. Die "Maria" ist als Ausbildungsschiff zugelassen und besitzt daher die zusätzliche Ausrüstung wie: Sart Transponder, Epirb, Rettungsboje etc.! Mit dem Einleinenreffsystem und dem Lazy Bag, lässt sich die Maria auch gut alleine
handhaben.

Zubehör an Bord

Sicherheit
Automatikwesten 
Bootsmannstuhl 
Bordapotheke 
el.Lenzpumpe 
Feuerlöscher 
Handfunkgerät 
Handlenzpumpe 
Kinderwesten möglich 
Lifebelts 
Nebelhorn 
Notpinne 
Notsignale 
Radarreflektor 
Rettungsinsel 
Rettungskragen 
Taschenlampe 
UKW-Funk 
Wantenschneider 
Segel
Blister als Extra mögl. 
Ein-Leinen-Reffsys. 
Großsegel, durchgelattet 
Lazy-Bag 
Lazy-Jacks 
Rollgenua 
Navigation
Autopilot 
Barometer 
Borduhr 
Echolot 
Fernglas 
GPS 
Hafenhandbuch 
Handpeilkompass 
Handwindmesser 
Magnetkompass 
Plotter am Steuerstand 
Seekarten 
Steuerkompass 
Sumlog 
Windex 
Windmessanlage 
An Deck
Anker m. Kette u. Leine 
Badeleiter 
Badeplattform 
Beiboot möglich 
Bootshaken 
Cockpitdusche 
Decksbeleuchtung 
Fallwinsch selbsth. 
Fender 
Festmacher 
Handscheinwerfer 
Unter Deck
Backofen 
Bordbücherei 
Druckwasser-pumpe 
Gasherd 2-flamig 
Heizung 
Kühlbox 
Landanschluss 230V 
Nasszelle 
Radio (CD) 
TV 
Warmwasser 
WC 

Konditionen und mögliche Extras der Bavaria 31 cruiser

Zahlung
30% bei Vertragsabschluss 70% 4 Wochen vor Charterbeginn 
Kaution
750 € in Bar/Überweisung 
Versicherung
inkl. Haftpflicht, Kasko 
Übernahme
Samstag 14 Uhr 
Rückgabe
Freitag 19 Uhr 
Extras
Blister 100 € / Woche
Beiboot 100 € / Woche
Beiboot mit Motor 150 € / Woche
Bettzeug komplett 25 € / Woche
Skipper 600 € / Woche
 
Wochenendcharter
Wochenendcharter möglich: Freitag 10 Uhr - Sonntag 18 Uhr Preis: 60 % des Wochen-Preises
Saison A
Saison B
Saison C
Saisonzeiten
01.04.- 06.05.2017
23.09.- 21.10.2017
06.05.- 10.06.2017
19.08.- 23.09.2017
10.06.- 19.08.2017
Charterpreis
845 ,- €
1125 ,- €
1245 ,- €
Endreinigung
70 ,- €
70 ,- €
70 ,- €
Gesamtpreis
915 ,- €
1195 ,- €
1315 ,- €
Mehrwochencharter: Auf die 2. Woche erhalten sie 5% Rabatt, auf jede weitere Woche 5%.
Die Endreinigung wird bei Mehrwochencharter nur einmal berechnet.
Die angegebenen Preise sind Wochenpreise!

Belegungskalender der Bavaria 31 cruiser "Maria" 2017

  1. 14. KW - frei
    01.04.-
    08.04.2017
  2. 15. KW - frei
    08.04.-
    15.04.2017
  3. 16. KW - frei
    15.04.-
    22.04.2017
  4. 17. KW - frei
    22.04.-
    29.04.2017
  5. 18. KW - belegt
    29.04.-
    06.05.2017
  6. 19. KW - frei
    06.05.-
    13.05.2017
  7. 20. KW - frei
    13.05.-
    20.05.2017
  8. 21. KW - frei
    20.05.-
    27.05.2017
  9. 22. KW - belegt
    27.05.-
    03.06.2017
  10. 23. KW - frei
    03.06.-
    10.06.2017
  11. 24. KW - frei
    10.06.-
    17.06.2017
  12. 25. KW - frei
    17.06.-
    24.06.2017
  13. 26. KW - belegt
    24.06.-
    01.07.2017
  14. 27. KW - belegt
    01.07.-
    08.07.2017
  15. 28. KW - belegt
    08.07.-
    15.07.2017
  16. 29. KW - belegt
    15.07.-
    22.07.2017
  17. 30. KW - belegt
    22.07.-
    29.07.2017
  18. 31. KW - frei
    29.07.-
    05.08.2017
  19. 32. KW - frei
    05.08.-
    12.08.2017
  20. 33. KW - frei
    12.08.-
    19.08.2017
  21. 34. KW - belegt
    19.08.-
    26.08.2017
  22. 35. KW - frei
    26.08.-
    02.09.2017
  23. 36. KW - frei
    02.09.-
    09.09.2017
  24. 37. KW - frei
    09.09.-
    16.09.2017
  25. 38. KW - frei
    16.09.-
    23.09.2017
  26. 39. KW - frei
    23.09.-
    30.09.2017
  27. 40. KW - belegt
    30.09.-
    07.10.2017
  28. 41. KW - frei
    07.10.-
    14.10.2017
  29. 42. KW - frei
    14.10.-
    21.10.2017
Extras wählen:
Blister
Beiboot
Beiboot mit Motor
Bettzeug komplett
Skipper
Verbindliche Auskünfte zur Belegung der Yacht erhalten Sie unter 0176 / 80191231.

In 3 Schritten zum Segelurlaub

Schritt 1
Schritt1
gewünschten Zeitraum und Extras wählen
Kalenderwoche(n) durch anklicken im Belegungungskalender auswählen.
markierte Woche(n):
gewählte Extras:
Schritt 2
Schritt2
Preis berechnen lassen

Charterpreis:
Mehrwochenrabatt:
Frühbucherrabatt:
Zwischensumme:
Extras:
Endreinigung:
Gesamt:
Schritt 3
Schritt3
Buchen


Du musst dich einloggen, um diese Yacht zu buchen!


Neukunde?
Erstelle jetzt kostenlos, einfach und schnell dein persönliches Konto.

weitere Yachten in Gustow

hermann@programmierleistungen. schrieb am 27.09.2015

Die entspannte Atmosphäre bei der Yachtübergabe und Übernahme ist wirklich hervorzuheben. Der Vercharterer hat für alle Fragen und Wünsche Verständnis. Man hat immer das Gefühl, das hier der Kunde König ist. Auf alle meine Wünsche ist der Vercharterer eingegangen. Ich hatte die Maria fünf Wochen lang und war begeistert.Besonders davon wie leicht sie sich im Hafen manövrieren lies. Aber auch wie entspannt und aufrecht man so ein Boot bei stärkerem Wind (7 bft) segeln kann. Die Rollfock hat einwandfrei und leichtgängig funktioniert. Die Verstellbarkeit der Holepunkte vom Cockpit aus bringt echt was. Die Yacht Maria ist besonders gut ausgestattet. Es sind neben zwei Funkgeräten auch zwei Notsender an Bord, die im Notfall die Position und einen Notruf absetzen, sowie eine Markierungsboje, Rettungskragen. Darüberhinaus ausreichend Leinen, auch einige extra lange Festmacher, 7 Fender, ein Kugelfender, zwei Kartenplotter (einer außen einer innen), Autopilot, Standheizung, Heizlüfter, Wasserschlauch, Ersatzkanister Diesel - usw. Was mir noch besonders gut gefallen hat, war, das die zwei Reffs extrem leicht bedienbar waren. Lediglich das Setzen des das Großsegels war etwas schwergängig. Der Holepunkt der Großschot liegt auf einem Traveller vor der Sprayhood und ist damit komplett außerhalb des Cockpit. Hinter das große Steuerrad zu kommen, ist allerding etwas umständlich. Zum einen muss man über die seitliche Sitzbank klettern, was ja noch ok wäre. Von oben wird man dabei allerdings vom Achterstag behindert. Das ist besonders bei Seegang und wenn es mal schnell gehen muss (z.B. Einhand) unpraktisch. Besonders gut ist, das der Gas- und Ganghebel an der Steuersäule angebracht ist. Damit kann man bei Hafenmanövern bequem vom Steuerrad gas geben und schalten, ohne sich zu bücken. Das vereinfacht das manövrieren (bei der Hanse ist der Gashebel z.b. unten, da muss man sich jedesmal bücken um Bedienhandlungen vorzunehmen.) Unter Deck hat die Maria alles was man sich bei einer Yacht dieser Größe wünscht. Die hintere Koje ist besonders für den Außenliegenden sehr bequem. Wer zur Bootsmitte hin schläft, darf allerdings keine Platzangst haben. Ein kleiner Schrank (1X Bügel + 1X drei Fächer) extra für die Koje vorhanden. Dazu eine lange Ablage entlang der Koje. Vorn war es für zwei Personen mit 184cm Körpergröße im Fussbereich schon manchmal eng. Doch selbst 5 Wochen an Bord waren so eigentlich kein Problem. Auch vorn gibt es zwei kleine Schränke extra (1 X Bügel + 1 X drei Fächer), sowie auf beiden Seiten eine lange Ablage. Die Yacht ist überhaupt sehr geräumig, etliche Schaps und Schränke auch im Salon. Ganz besonders gut fanden wir, das die Handläufe unter den Fenstern gut geeignet waren um nasse Handtücher o.ä. zum Trocknen darüber zu hängen. Auch so gab es ausreichen Haken zum Aufhängen von Handtüchern usw. Vorn unter der Koje gibt es einen nahezu unendlich anmutenden Stauraum und ein total praktisches großes Schiebefach. Die Seetoilette ist so groß das auch ich mit 184cm Köpergröße darin sehr bequem sitzen konnte. Auch hier gibt es einige Staumöglichkeiten und Haken für das nasse Ölzeug. Auch der Kühlschrank war sehr groß (so das man unten vielleicht 20 1l-Flaschen reinstellen konnte und darüber noch Platz hatte für Esszeug).Wenngleich die Kühlleistung bei hochsommerlichen Temperaturen besser sein könnte. Auch der Stromverbrauch war so, das wir ihn beim Segeln immer ausschalten mussten. Wenn ich dran denke, das es Boote gibt, bei denen man mit den Bord-Batterien kochen kann, ist das schon ein Minuspunkt. Dafür fand ich das extrem übersichtliche elektrische Panel, total cool. Es war mit einem Bildchen ausgestattet, welches ganz einfach anzeigte, wozu welcher Schalter da war. Sehr praktisch! Ich habe die Maria auch einige Male bei wenig Wind (Max 4 Bft) Einhand gesegelt, und das ging problemlos. Das Vorsegel hatte bei der Übergabe einen Riss, daraufhin bekamen wir ein neues Vorsegel! Dazu kommt das der Naturhafen Gustow für alle die Ruhe suchen, ideal ist. Alles dort ist noch fast neu sowie super Sanitäranlagen. Lediglich die Einkaufsmöglichkeiten in Gustow sind miserabel. Auch das Hafenmeisterbüro hat außer Klimbim, Brötchen, Bockwurst und Flammkuchen nur Kaffe und kalte Getränke. Das macht die Versorgung aufwendig (man muss immer nach Stralsund und das ist ein knappe halbe Stunde mit dem Auto). Alles in allem geben Schiff, Charterfirma (Übergabe und Rückgabe) und Hafen viel Anlass zum Lob.
Druckfehler, Irrtum und technische Änderungen vorbehalten - Abbildungen ähnlich dem Original